3 Tipps für deine Content-Erstellung

Hallo du Wunderbare!


Ich, Olli, werde dir als Social Media Expertin wieder mal zur Seite stehen und heute soll es mal um die Content-Erstellung gehen: Kennst du das, wenn du auf deinen Social Media Kanälen unbedingt etwas hochladen möchtest, dir aber absolut nichts einfällt? Dann bist du hier genau richtig: Ich habe dir einige Instagram-Tipps zur Content-Erstellung zusammengefasst, auf die du jederzeit zurückgreifen kannst.


Nr.1: Lass dich inspirieren!

Schau dir an, wie die größeren, bereits erfolgreichen Accounts von deinen Mitbewerbern aufgebaut sind. Führe kleinere Account-Analysen durch und notiere dir die Erkenntnisse daraus. Leite zum Schluss relevante Inhalte für dich und deinen Account ab.

Vorsicht ist allerdings geboten:

Kopieren ist was für Unkreative! So einzigartig wie du bist, sollten auch deine Inhalte sein. Und merke dir: Inspiration ist nicht gleich Kopieren!


Nr.2: Sammle Ideen.

Selten wird ein Posting so richtig interessant und inspirierend, wenn das Ganze unter Druck und in der letzten Sekunde erstellt wurde. Um das zu vermeiden, solltest du deine Ohren und Augen stets offen halten: Speichere dir passende Postingideen in deinem Smartphone ab. Passende Inhalte sollten hierbei auf gar keinen Fall außer Acht gelassen werden. Deine gespeicherten Inhalte findest du in deinem Insta-Account unter der Rubrik “Gespeichert” wieder. Diese siehst und verwaltest nur du allein.


Nr. 3: Ein wichtiger Tipp, den ich dir mitgeben möchte, ist Vorplanen!

Denn ohne Planen geht nichts. Das wird dir einiges erleichtern, glaube mir - ich spreche aus Erfahrung ;-). Manchmal ist es eben so, dass einem die Zeit oder auch mal die Lust am Ganzen fehlt. Es ist nicht nur ratsam, sondern auch effektiv, wenn du deine Inhalte für die Community an einem Stück erstellst. Jetzt fragst du dich vielleicht: “Warum das denn?” Meine Antwort darauf: Weil du dann so spürbar in deinem Flow drin bist, dass du mit einem fokussierten Blick auf die Bedürfnisse deiner Community schauen wirst.

Mein persönlicher Tipp noch an dich: Da ich eher der haptische Typ bin, schnappe ich mir immer ein DIN-A4 Blatt, unterteile es in viele Vierecke und schreibe mir meine Inhalte mit Stichpunkten auf. So entsteht meine Content-Map.


So, meine Liebe. Ich hoffe, dass meine Instagram-Tipps hilfreich waren und ich dir genügend Input geben konnte, sodass DU DEIN eigenes Frauenbusiness aufbauen kannst.


Liebe Grüße ✨

Deine Olli


The Female Social Media Club